Veranstaltungskalender

„Es ist eine Tatsache, dass Homöopathie vielen Menschen hilft. Wichtig ist, dass es jemand macht, der weiß, wann sie nicht mehr helfen und dann auf normale schulmedizinische Verfahren umsteigen kann. Ich sehe die Homöopathie als eine komplementäre Medizin. In Verbindung mit guter medizinischer Ausbildung macht das Sinn.“

Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK)

Samstag, 9.00 – 12.00 / 13.30 – 16.30 Uhr

 

Samstag, 9.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00 Uhr

 

Samstag, 9.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00 Uhr

 

Säuren in der Homöopathie

Säuren brennen, reizen und sind reaktionsfreudig. Schwache Säuren wie Essigsäure, Zitronensäure oder Oxalsäure sind in niedriger Konzentration für den menschlichen Organismus verträglich und geben Speisen und Getränken gewissen „Pep“.

Die starken Säuren wie z.B. Salzsäure, Schwefelsäure oder Salpetersäure allerdings ätzen, zerfressen, sind explosiv und zerstören. Entsprechend diesen Eigenschaften können Säuremittel in der Homöopathie bei den unterschiedlichsten Symptomen und Krankheitsbildern hilfreich sein, die aggressive oder autoaggressive Elemente haben, starke Schmerzen, Brennen oder viel Schwäche und damit verbunden häufig Ängste und emotionale Erschöpfung bis zum Burnout.

Erfahrene Dozenten des LV Bayern stellen Ihnen die Arzneimittelbilder der Säuren Acidum aceticum, A. carbolicum, A. muriaticum, A. nitricum, A. oxalicum, A. phosphoricum, A. picricum und A. sulfuricum vor und zeigen Ihnen anhand von Praxisbeispielen ihre tiefgreifende Wirkung bei schweren Pathologien.

Dozent*Innen des Weiterbildungswochenendes 2020

Dr. Jürgen Faust: Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie in Augsburg

Dr. Nikolaus Hock: Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Homöopathie in München

Dr. Klaus Roman Hör: Arzt, Notarzt und Zahnarzt in Waldmünchen

Dr. Susanne Hollensteiner-Koch: Ärztin, Homöopathie, TraumatherapieGlonn

Uwe Krämer Hoenes: Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie in Unterhaching    

Dr. Brigitte Seul: Fachärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie in Feldafing

Programm

Samstag 21.11.20      

9.00 – 10.30 Uhr Dr. Susanne Hollensteiner-Koch:  Einführung   Gemeinsamkeiten der Säuremittel   „Das Mittel der Ursachen“                                                                                       Kaffeepause

11.00 – 12.30 Uhr Dr. Brigitte Seul:   „Ich habe es sehr eilig und mir ist entsetzlich heiß!“ Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr Dr. Jürgen Faust:   Hilfreiche Säuren bei Hirnleistungsstörung, Verbrennungen und schwerer Viruserkrankung                                                                                  Kaffeepause

15.30 – 17.00 Uhr Dr. Nikolaus Hock:    Säureaspekte „Schwäche“ und „Destruktivität“ bei neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen

 

Sonntag 22.11.2020

9.00 – 10.30 Uhr   Uwe Krämer-Hoenes:   Chronisches Fatigue-Syndrom und akute Zwischenbehandlung einer Ca-Patientin                                                                                                Kaffeepause

11.00 – 12.30 Uhr Dr. Klaus Roman Hör   Unschätzbare Hilfe einer Säure am Anfang und am Ende des Lebens

Veranstaltungsort: Hörsaal des Krankenhauses für Naturheilweisen   Sanatoriumsplatz 2 / München-Harlaching

Sie erhalten 12 Fortbildungspunkte für das Homöopathiediplom des DZVhÄ. Für das freiwillige Fortbildungszertifikat der bayerischen Landesärztekammer werden 12 Punkte beantragt

Das Weiterbildungswochenende ist obligatorischer Bestandteil der Fallseminare zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Homöopathie des LV Bayern. Gäste sind herzlich willkommen.

Seminargebühren für Gäste     

Studenten: kostenlos!

DZVhÄ Mitglieder: 120 Euro

Nichtmitglieder: 150 Euro

Ärztliche Leitung: Dr. Susanne Hollensteiner-Koch

Anmeldung: Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte Landesverband Bayern, Ringseisstr. 2a,               80337 München / Tel.: 089 – 44717086     Fax: 089 – 48002572

E-Mail: lv.by@dzvhae.de

online unter: www.homoeopathie-bayern.de

Bankverbindung: Neue Kontonummer                                                                                                                 DZVhÄ LV-Bayern       IBAN: DE04 3006 0601 0008 1187 92       BIC: DAAEDEDDXXX

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Wichtige Hinweise:

Die Teilnehmer*Innen des Seminars unterliegen der absoluten Schweigepflicht bezüglich der gezeigten Kasuistiken.

Aufgrund der derzeitigen C-Situation werden wir die Teilnehmerzahl beschränken müssen, um die geltenden Abstandsregeln einhalten zu können. Es ist dringend erforderlich, dass sie sich bitte zum Seminar anmelden. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

Infos und Anmeldung

Samstag, 9.00 – 12.00 / 13.30 – 16.30 Uhr

Samstag, 9.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00 Uhr

 

Samstag, 9.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00 Uhr

 

Samstag, 9.00 – 12.00 / 13.30 – 16.30 Uhr

Samstag, 9.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00 Uhr

 

Samstag, 9.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00 Uhr