Über uns

„Homöopathie ist die modernste und durchdachteste Methode, um Kranke ökonomisch und gewaltlos zu behandeln. Die Regierung muss sie in unserem Land fördern und unterstützen. Genauso wie mein Prinzip der Gewaltlosigkeit niemals scheitern wird, enttäuscht auch die Homöopathie nie.“

Mahatma Gandhi

Der Landesverband Bayern im DZVhÄ vertritt rund 600 homöopathische Ärztinnen und Ärzte, Tierärztinnen und Tierärzte, Apothekerinnen und Apotheker,  die über die Zusatzbezeichnung Homöopathie und/oder das Homöopathie Diplom verfügen und ist offen für Studierende dieser Fachrichtungen. Der Verband wird von einem ehrenamtlich tätigen Vorstand geleitet, seine Geschäfte führt der Verein von seiner Geschäftsstelle aus. Hier finden auch regelmäßig Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen zur ärztlichen Homöopathie statt.

Die wichtigsten Aufgaben des Vereins sind laut seiner Satzung,

  • die Lehre Samuel Hahnemanns zu hüten,
  • die Ausübung der darauf beruhenden Heilkunst zu fördern und
  • die Wissenschaft der Homöopathie zu entwickeln und weiterzugeben,
  • die Fort- und Weiterbildung zu organisieren und
  • ihre Qualität zu sichern.

Um diese Aufgaben umzusetzen, veranstaltet der LV Bayern

  • Weiterbildungskurse und
  • Fortbildungsseminare mit bekannten Referenten,
  • die Reihe Homöopapathie im Dialog,
  • organisiert Qualitätszirkel, Fallseminare und
  • unterstützt einen studentischen Arbeitskreis

Der LV Bayern informiert seine Mitglieder

  • mit der zweimonatlich erscheinenden Allgemeinen Homöopathischen Zeitung (AHZ),
  • einem monatlich erscheinenden Newsletter und
  • laufend aktuellen Nachrichten hier auf der Webseite.

Auch vertritt der LV Bayern die Interessen seiner Mitglieder

  • in der Ärztekammer Bayern,
  • in der Öffentlichkeit,
  • gegenüber Medien und
  • der Politik.
Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.